Umlaute und Gedichte

IMG_3803
Eine außergewöhnliche Lesung, ein tolles Event mit Inge Löhnig, Friedrich Ani und Angela Eßer im Kulturzentrum in Ismaning unter dem Motto »Eine Stadt – zwei Ermittler«.
Inge Löhnig las aus ihrem (noch) aktuellen Krimi »Verflucht seist Du«, in dem es um Todesfälle in einer Gruppe von jungen Menschen geht, um Facebook, Mobbing und darum, was »man« macht und was nicht. Wir erfuhren auch einige interessante Tatsachen über ihren Ermittler Konstantin Dühnfort.
Friedrich Ani las aus seinem in Kürze erscheinenden Geschichtenband »Unterhaltung« eine Süden-Geschichte vor, die seinen Detektiv Tabor Süden bestens charakterisierte. Hierbei entfaltete sich die ganze Sprach-Kunst Anis, der auch ein ausgezeichneter Vorleser ist.
Angela Eßer stellte den beiden Autoren die richtigen Fragen, ihr fast schon jovialer Tonfall brachte beide dem Publikum nahe und stellte sicher, dass es immer wieder etwas zu Lachen gab. Gemeinsam stellten wir fest, dass sie beiden Ermittler mindestens zwei Dinge gemeinsam haben – Umlaute (im Namen) und eine Vorliebe für Gedichte.

Sollte sich die Gelegenheit ergeben, einen der drei, zwei davon oder am besten alle drei nochmals zusammen sehen und erleben zu können, greift zu! Ich werde es tun. Es war ein wunderbarer Abend, dank dem Engagement des Kulturzentrums Ismaning für Zuhörer sogar kostenlos!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.